Berlin. Das neue Gesetz soll das Problem lösen: Um Manipulationen und Meinungsmache durch falsche Nachrichten Einhalt zu gebieten, hat die Bundesregierung eine Kennzeichnungspflicht für Fake-News beschlossen. Diese Kennzeichnungen sollen, ähnlich den Warnhinweisen auf Zigarettenpackungen, auf entsprechenden Medien stets prominent sichtbar sein. So soll im Internet für mehr Transparenz gesorgt werden.

Den ganzen Artikel finden Sie in der aktuellen Print-Ausgabe des Gazetteurs. Fragen Sie bei der nächsten Tankstelle nach Ihrem Exemplar!