Merkel stellt »eigenes« Programm vor:
Ehe für alle, mehr Umweltschutz, Annäherung an Russland und mehr Flüchtlinge abschieben

Ja, dann braucht man ja nichts anderes mehr wählen.

Dies ist ein Zeitungsausschnitt aus der aktuellen Print-Ausgabe des Gazetteurs. Fragen Sie bei der nächsten Tankstelle nach Ihrem Exemplar oder abonnieren sie unsere Facebook-Seite.

Foto Merkel (verändert) von UKOM / CC BY 3.0, Foto Özdemir (verändert) von Bündnis 90/Die Grünen Nordrhein-Westfalen / CC BY-SA 2.0, Foto Gauland (verändert) von Metropolico.org / CC BY-SA 2.0, Foto Wagenknecht (verändert) von Heike Huslage-Koch / CC BY-SA 4.0, Foto Schulz (verändert) von Olaf Kosinsky / CC BY-SA 3.0 DE