»Parallelgesellschaften mit eigener Sprache«
Jens Spahn will an öffentlichen Plätzen Schwäbisch und Sächsisch verbieten lassen

„Mir geht es zunehmend auf den Zwirn, dass in manchen schwäbischen Restaurants die Bedienung nur Schwäbisch spricht“ #jensspahn

Dies ist ein Zeitungsausschnitt aus der aktuellen Print-Ausgabe des Gazetteurs. Fragen Sie bei der nächsten Tankstelle nach Ihrem Exemplar oder abonnieren sie unsere Facebook-Seite.

Foto (verändert) von Olaf Kosinsky / CC BY-SA 3.0 DE